News

18.11.2016 - Ein Ozean voller Möglichkeiten der Zusammenarbeit!

Professor Uwe Freiherr von Lukas, Vorstandsmitglied des Vereins Subsea Monitoring Network stellt am 17.11.2016 auf dem transatlantischen Konferenzformat ‚German Canadian Concourse GCC 2016‘ den Verein und dessen Leistungsportfolio vor. So sollten Kooperationsmöglichkeiten zwischen Kanada und Deutschland im Bereich Ozeandatenanalyse sowie das Potenzial für zukünftige gemeinsame maritime Vorhaben ausgelotet werden.

Unter dem Titel "Across the Data Pond – Analyzing a Sea of Ocean Data: Germany's and Canada's deep dive into Ocean Analytics and its potential for spurring a new industry niche", adressierte der GCC 2016 die Verbindungen zwischen wissenschaftlicher Forschung und dem wirtschaftlichem Umfeld, das sich durch die Herausforderung großer Datenmengen im maritimen Bereich auftut.

Gleichzeitig nutzte Professor Freiherr von Lukas die Veranstaltung, die Vision des Ocean Technology Center (OTC) in Rostock, einem geplanten Unterwassertestfeld für die Erprobung, Kalibrierung und Demonstration von Unterwassertechnologie, zu präsentieren. Die Teilnahme am GCC eröffnete dem Subsea Monitoring Network die Gelegenheit, mit kanadischen Partnern in Kontakt zu treten, um eine die Vernetzung über den Atlantik für gemeinsame Entwicklungsprojekte anzugehen.